Aktuelle Events

Nachfolgend gibt es eine Übersicht aller Events, über die man sich aktuell noch über unser Mitgliederportal anmelden kann. Über den Anmelde Button jedes Events landet man auf der Anmeldeseite im Mitgliederportal. Jedes der Events kann man noch mal ausklappen und erhält dann weiter Informationen dazu, sodass man sich neben den Berichten eine Vorstellung machen kann, was einen erwartet und ob das Event für einen geeignet ist.

Nach Absenden des Onlineformulars erhält man eine vorläufige Anmeldebestätigung und alle Zahlungsinformationen. Weitere Informationen erfolgen sobald die Creweinteilung durch Vorstand, Projektleiter und Skipper festgelegt wurde.

Um die sichere Bootsführung zu gewährleisten stehen bei Anmeldestart Skipper und einige Teilnehmer bereits fest. Ist die Crew noch nicht vollständig, werden weitere „freie Plätze“ angezeigt. Kommen auf der „Warteliste“ genügend verbindliche Anmeldungen für eine weitere Crew zusammen, wird nach Möglichkeit ein weiteres Boot gechartert.

Wir versuchen jedes Jahr ein breites Spektrum an Regatten und Trainings für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis zu organisieren. Die Projektplanung für das kommende Jahr wird auf unserem Saisonabschluss Ende Oktober erfolgen. Wer eine Projektidee hat oder einmal Skipper werden möchte, kann sich gerne jederzeit an den Vorstand wenden.


Start:  09.03.24
Ende:  10.03.24

World Sailing Sicherheitstraining März 2024

Sicher auf See - zertifiziertes Sicherheitstraining

Achtung
Die Buchung des Kurses erfolgt über den Projektleiter bei 
Fire & Safety, solange dort freie Plätze verfügbar sind.

Das Thema Sicherheit hat bei den Wassersportlern eine hohe Priorität. Neben der Ausrüstung mit dem technische Equipment, wird auch viel für die Sicherheit getan. Eine Rettungsinsel kommt an Bord. Rettungswesten natürlich auch. Dann noch ein EPIRP, Seenotraketen und eine Rettungskragen mit Leine. Elektronische Helfer wie UKW, AIS oder einen persönlichen Seenotsender kommen teilweise auch noch zum Einsatz.

Soweit so gut. Aber wie reagieren und funktionieren Sie, als Schaltstelle zwischen Situation und Equipment, tatsächlich in einer Notfallsituation? Haben Sie die Rettungsweste schon mal unter realistischen Bedingungen getestet? Sind in eine Rettungsinsel eingestiegen, die sich kopfüber entfaltet hat und erst in die richtige Position gebracht werden muss? Kennen Sie den richtigen Umgang und die Handhabung von Rettungsschlaufen, um im Ernstfall durch einen Hubschrauber geborgen werden zu können?

Wie bekommen Sie eine über Bord gefallene Person wieder an Deck, was machen Sie wenn die Pantry brennt und wie können Sie im Notfall ein Leck abdichten. Was machen Sie, wenn Sie 50 Meilen nördlich von Helgoland eine verletzte Person an Bord haben?

Preis
255 € Mitglieder/ 130€ Studenten (Originalpreis 310€)
Die Lehrgangskosten beinhalten jeweils das Mittagessen am Samstag und am Sonntag sowie Kaffee, Tee und Kaltgetränke während des Lehrgangs. Die Kosten für das genutzte Material wie Rettungsinsel, Feuerlöscher etc. sind ebenfalls eingeschlossen.

Lehrgangsort 
Maritimes Trainingszentrum Wesermarsch
An der Weinkaje 7
26931 Elsfleth

Zeit
09. - 10. März 2024
Samstags von 08:30 bis 18:30 Uhr und
Sonntags von 08:30 bis 17:00 Uhr
Hinfahrt Freitag tagsüber, Rückfahrt Sonntag nach Abschluss des Trainings

Kursinhalte

Die Inhalte des Trainings gliedern sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Theorie umfasst das gesamte Spektrum von der Sicherheitsausrüstung, der technischen Ausrüstung der Yacht, über die Segel und mögliche Schadensbeseitigung bis zur Hilfestellung anderer Yachten im Seenotfall. Darüber hinaus wird sich mit dem Thema MOB und Unterkühlung beschäftigt.

In der Praxis geht es dann u. a. ins Schwimmbad. Hier wird die eigene Rettungsweste ausprobiert, das Schwimmen in aufgewühlter See, das Einsteigen in eine Rettungsinsel und das Abbergen mit dem Helikopter geübt. Ist das überstanden geht es zur Lecksicherung, zur Brandschutzübung und zur Ersten Hilfe.

Das Sicherheitstraining endet mit einer kurzen Prüfung. Nach bestandener Prüfung können die Teilnehmer/Teilnehrmerrinnen ein Zertifikat vom DSV bekommen. Dazu sind ein Passbild nötig und 15,00 Euro Bearbeitungsgebühr für den DSV.

Folgende Inhalte und Themen werden vermittelt:

Theoretischer Teil

•    Pflege und Instandhaltung der Sicherheitsausstattung
•    Sturmsegel - Anwendung und Handhabung
•    Schadenskontrolle und Reparatur
•    Schweres Wetter  - Vorbereitung und mentale Einstellung
•    Person über Bord  
•    Unterstützung für andere Schiffe
•    Unterkühlung
•    SAR Organisation und Methoden
•    Wettervorhersagen

Praktischer Teil

Im Trainingszentrum werden praktische Übungen in folgenden Bereichen durchgeführt:

•    Rettungsinseln und Rettungswesten, Überlebenstraining See, Abwinschen
•    Brandvermeidung und Brandbekämpfung, Fettbrand
•    Herzkreislaufwiederbelebung und Erste Hilfe
•    Pyrotechnik und EPIRBs
•    Leckabwehr

weitere Infos und Impressionen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/seenotrettung-s-o-s-in-der-kammer-des-grauens-14037570.html#in-der-kammer-des-grauens1

https://www.youtube.com/watch?v=BmD-42XIcRE

Projektbild
Start:  12.03.24
Ende:  17.03.24

Trophee de l Ile Pelée - Cherbourg 2024

Regatta

In den vergangenen Jahren haben wir bereits zehn Mal am European University Sailing Cup auf J/80 teilgenommen. Auch nächstes Jahr wollen wir wieder mindestens eine Crew nach Cherbourg schicken. Informationen zum Event findest du unter https://tropheeilepelee.org/.

Die Trophée de l'île Pelée ist ein Event der besonderen Art. Neben dem sportlichen Charakter geht es auch um den kulturellen Austausch mit Seglern anderer Nationen. In der Segelstadt Cherbourg kann man an allen Ecken Regatta-Luft erschnuppern und sich von ihr infizieren lassen. 

Boot

Die J/80 sind ein sportliches Boot mit einer Länge von 8 Metern. Sie hat 34,5qm Segelfläche am Wind und einen 65qm Genakker. Dabei darf das Crewgewicht bei diesem Event nicht über 350KG liegen, sodass man sie zu viert und bei sehr leichten Crews maximal zu fünft segeln kann. 

Wichtig

Es ist eine aktuelle immatrikulationsbescheinigung vom Wintersemester 22/23 in Papierform mitzubringen.

Ablauf

12 -17. März 2024 (Abfahrtszeit wird noch geklärt)

Die Anreise erfolgt mit Stadtmobil (vermutlich elektrisch) am 12. März. Ab 14:00 Uhr am Mittwoch ist es uns dann möglich uns mit den J80 auf Wasser zu gehen und uns mit dem Boot vertraut zu machen. Am Abend werden wir dann auf eine Eröffnungszeremonie eingeladen und lernen die anderen europäischen Teams kennen. Am nächsten Morgen ertönt dann das erste Startsignal und wir werden drei Tage lang mit Wellen Wind und Wetter kämpfen um am Ende ein gutes Ergebnis zu Ersegeln. Wir segeln innerhalb der Außenmaße von Cherbourg in der eine hohe Tide gibt und sich die Strömung dementsprechend in der Richtung und Stärke ändert.

Die Sieger dieses Cups werden dann am Samstag Abend geehrt und wir können das letzte mal bei einer Abschiedsveranstaltung mit den anderen Crews die erlebten Geschichten austauschen. Sonntags werden wir dann morgens aufbrechen, sodass wir Abends wieder in Karlsruhe sind.

Sonstiges

Während der Regatta sind wir in einer Jugendherberge untergebracht. Bitte denkt daran, dass es sehr kalt wird und sich Ölzeug auf alle Fälle lohnt.

Trotz den Herausforderungen bleibt dieser Cup allen Seglern stets in guter Erinnerung und man Erinnert sich sehr gerne an die Zeit auf dem Boot zurück. 

Ich bin gespannt wer 2024 dabei sein wird und freue mich wenns sich weitere ASK'ler fürs Regattasegeln begeistern lassen.

Start:  18.03.24
Ende:  21.03.24

online Spleissworkshop

Gehalten wird der Workshop von Herrn Polman, international anerkannter Rigger und Spleißexperte, Gründer von PremiumRopes, und Autor der Büchern "Reeds Splicing Handbook" und "Splicing Modern Ropes" (auch auf Deutsch verfügbar).

Eckdaten

Der Workshop „Spleißen mit modernem Tauwerk“ findet online statt.
Für die Teilnahme ist lediglich ein PC/Notebook mit Internetzugang und Browser notwendig.
Begleitend wird ein weiterer Spleißer als Moderator den Chat betreuen und Zwischenfragen beantworten.

Inhalte

In dem interaktiven Workshop lernen & machen alle Teilnehmer mindestens die folgenden Spleiße unter Anleitung selber:

·       Augspleiß in Polyester-Tauwerk

·       Augspleiß in Dyneema-Einfachgeflechte

·       Dyneema Fallen/Schoten

·      Tauwerkschäkel / Softschäkel

Außerdem gibt es noch eine Demonstration für eine Schlaufe (Loop) aus Dyneema und wie ein Flämisches Auge gespleißt wird.
Abgerundet wird der Kurs durch Hintergrundwissen zu Tauwerkmaterialien und -konstruktion.

Selbstverständlich können im Laufe des Kurses Fragen zum Einsatz von Leinen auf Segelbooten oder anderen Rigging-Themen gestellt werden.

Termine

Der Workshop ist zweiteilig aufgebaut:

·        Teil 1 am Montag, den 18. März 2024 um 19:00 Uhr für ca. 2,5 Stunden

·        Teil 2 am Donnerstag, den 21. März 2024 um 19:00 Uhr für ca. 2,5 Stunden

Teilnahmeoptionen und Kosten

·        Option 1

o   (Tauwerkpaket 1 für Online Workshop (nur Übungsseile))

o   24.95 € / pro Person

·        Option 2

o   (Tauwerkpaket 2 für Online Workshop (Übungsseile und notwendiges Spleißwerkzeug))

o   59.95 € / pro Person

·        Option 3

o   Tauwerkpaket 3 für Online Workshop (Komplettset Spleißwerkzeug und Übungsseile)

o   115.00 € / pro Person

Projektbild
Start:  20.04.24
Ende:  27.04.24

Segeltörn Mallorca Rubikon

Für die nächsten Jahre ist eine Kooperation mit dem Sail and Watersport e. V. geplant, wodurch wir die Boote des Vereins mitnutzen können. Um den Segelkatamaran Rubikon (eine elektrische Lagoon 400S2) kennenzulernen, haben wir einen Törn um die wunderschöne Insel Mallorca geplant.
Skipper auf diesem Törn ist Kai, der das Boot schon in- und auswendig kennt und euch somit einiges über den Katamaran erzählen kann.
Wenn du also Interesse hast, in Zukunft selbst auf der Rubikon zu segeln, dann ist dieser Törn genau das Richtige für dich. 
Los geht es von Palma de Mallorca, sehr gut und günstig mit dem Flieger zu erreichen oder wenn gewünscht auch über den Landweg und dann mit der Fähre von Barcelona. Von dort aus erkunden wir dann segelnd die wunderschöne Insel Mallorca. Dazu gehört natürlich auch immer eine Menge Segel- und Badespaß, was Gutes zu essen und je nach Lust auch der ein oder andere Landausflug (Wandern, Klettern oder Roller mieten). Die Route und Aktivitäten stehen noch nicht fest, lass es uns den Törn gemeinsam gestalten.