Aktuelle Events

Nachfolgend gibt es eine Übersicht aller Events, über die man sich aktuell noch über unser Mitgliederportal anmelden kann. Über den Anmelde Button jedes Events landet man auf der Anmeldeseite im Mitgliederportal. Jedes der Events kann man noch mal ausklappen und erhält dann weiter Informationen dazu, sodass man sich neben den Berichten eine Vorstellung machen kann, was einen erwartet und ob das Event für einen geeignet ist.

Nach Absenden des Onlineformulars erhält man eine vorläufige Anmeldebestätigung und alle Zahlungsinformationen. Weitere Informationen erfolgen sobald die Creweinteilung durch Vorstand, Projektleiter und Skipper festgelegt wurde.

Um die sichere Bootsführung zu gewährleisten stehen bei Anmeldestart Skipper und einige Teilnehmer bereits fest. Ist die Crew noch nicht vollständig, werden weitere „freie Plätze“ angezeigt. Kommen auf der „Warteliste“ genügend verbindliche Anmeldungen für eine weitere Crew zusammen, wird nach Möglichkeit ein weiteres Boot gechartert.

Wir versuchen jedes Jahr ein breites Spektrum an Regatten und Trainings für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis zu organisieren. Die Projektplanung für das kommende Jahr wird auf unserem Saisonabschluss Ende Oktober erfolgen. Wer eine Projektidee hat oder einmal Skipper werden möchte, kann sich gerne jederzeit an den Vorstand wenden.


Projektbild
Start:  21.05.22
Ende:  29.05.22

askew - Spi-Training an der Côte d'Azur

Spi-Training an der Côte d'Azur mit Teilnahme an der Croisières Bleue Regatta


Wir segeln im Mai eine Woche an der Côte d’Azur, der Südküste Frankreichs. Eines der bekanntesten und schönsten Segelreviere im Mittelmeer. Neben schönen Ankerbuchten laden alte Hafenstädte zum Verweilen ein. Die Küste gehört zu der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur mit bekannten Küstenorten wie Saint-Tropez, Antibes, Cannes, Nizza, Monaco. Das Hinterland ist sehr gebirgig und wird geprägt von den Seealpen und dem Massif des Maures. Im Osten fallen die Alpen steil ins Meer, die Küste ist hoch mit Klippen und felsigen Aufschlüssen. Die westliche Côte d’Azur besteht aus flacher Küste mit markanten roten Felsen.


Bei diesem Törn werden wir den Fokus auf das Segeln mit Spinnaker legen. Neben den grundsätzlichen Spi-Manövern wie Setzen, Schiften und Bergen werden wir uns mit dem richtigen Segeltrim und dem Verhalten bei Schwierigkeiten beschäftigen. Für erfahrenere Segler wird es die Möglichkeit geben als “Skipper-In-Charge" praktische Erfahrung im Crew Handling zu sammeln. 


Im zweiten Teil der Woche ist es geplant an der Croisières Bleues, einer Langstreckenregatta von Antibes nach Calvi teilzunehmen. Die Regatta Teilnahme ist jedoch optional und von der Crew-Erfahrung abhängig.  


Als Segelboot steht uns das super ausgerüstete Vereinsboot askew, eine Comar Comet 38S, zu Verfügung. Bei 7 Teilnehmer wird es einen Salonschläfer geben.


Die An und Abreise ist mit dem Stadtmobil ab Karlsruhe. Wir werden die askew am Samstag in Toulon oder Umgebung übernehmen und in der darauffolgenden Woche in Antibes am Sonntag Abend übergeben. 


Solltet ihr Fragen haben, gerne bei mir per Mail melden: lukas.michiels[at]outlook.de

Projektbild
Start:  29.05.22
Ende:  06.06.22

Porquerolles Cup

Der PorquerollesCup ist eine jährlich stattfindende Einsteigerregatta rund um die Insel Porquerolles an der Côte d'Azur. Das Rennen findet traditionell am Pfingstsonntag (dieses Jahr der 05. Juni) statt.

Gestartet wird dabei am Strand der Insel, wobei das Schiff in der Bucht vor Anker liegt. Das erste Manöver ist also, mit dem Dinghi oder schwimmend vom Strand zum Boot zu gelangen und anschließend den Anker ohne Motorunterstützung zu heben. Anschließend wird die Insel in der Richtung gerundet, welche am Vortag von Skipper und Crew gemeinsam festgelegt und bei der Regattaleitung eingereicht wurde. Die Distanz sind etwa 15 sm. Im Anschluss an die Regatta steigt auf der Burg der Insel traditionell eine Abschlussfeier, wie genau diese unter Coronabedingungen aussieht ist jedoch abzuwarten. 

Im Vorfeld der Regatta haben wir 5 Tage Zeit, uns mit Schiff und Crew vertraut zu machen. Voraussetzung dafür ist allgemeine Segelerfahrung (kein SKS Schein notwendig), Regattaerfahrung ist wünschenswert, jedoch kein muss. 

Start des Törns wird an einem noch festzulegenden Hafen der Côte d'Azur sein. Genaueres wird im Verlauf des Jahres festgelegt, wobei es zu kurzfristigen Änderungen kommen kann (siehe Projektbedingungen). Selbiges gilt für den Zielhafen. Die An- und Abreise ist mit dem Stadtmobil geplant, dieses wird über die ASK organisiert und ist von der Crew zu bezahlen (ca 100-150€ pro Person). Eine individuelle Anreise ist selbstverständlich auch möglich.

Start:  15.06.22
Ende:  19.06.22

Rund Um 2022

Veranstalter: Lindauer SegelClub e.V.


Die RundUm ist die bekannteste und beliebteste Mittelstreckenregatta am Bodensee. Es ist auf jeden Fall ein einmaliges Event! Man startet gemeinsam mit weiteren 300 bis 400 Booten vor Lindau. Das Startschiff ist das historische  Dampfschiff Hohentwiel und die Startlinie ist 2 Kilometer lang.


Es folgt eine interessante und anspruchsvolle Nachtfahrt über Romanshorn nach Einhorn und schließlich nach Überlingen, von wo aus man zurück nach Lindau segelt. Nach kurzer Verschnauffs- /Schlaf- Pause geht es dann schon wieder am Samstagabend weiter. Die Stadt Lindau verbindet das Event meist mit dem Stadtfest, welches die Promenade am Hafen der Insel in eine Partymeile verwandelt. Und später findet im Veranstalterzelt noch die offizielle Party zu Veranstaltung statt, die auch immer einen Besuch wert ist.


Geplant ist es das Event mit zwei Booten Bavaria 40s vom Match Center Germany mit Spinnaker.


Zeitplan der Veranstaltung:

  • 15.06.2022: Fahrt zum Bodensee in den Ultramarin Hafen und Übernahme des Bootes.

  • 16.06.2022: Training

  • 17.06.2022: Überfahrt nach Lindau, Anmeldung und Regattastart

  • 17.-18.06.2022: Segeln der RundUm Regatta

  • 18.-19.06.2022: Übernachtung in Lindau. Besuch Stadtfest und Abschlussparty vom Veranstalter.

  • 19.06.2022: Überfahrt nach Ultramatin. Abgabe des Bootes und fahrt nach Hause.

Anfahrt ist geplant mit dem Stadtmobil ab Karlsruhe auf eigene Kosten. Zu den Kosten die Bordkasse vor Ort für die Verpflegung und Liegegebühren für eine Nacht in Lindau.

Eines der Boote wird von Dimitrij Hilt geskippert, der gleichzeitig auch Projektleiter ist. Bei Fragen am besten per Mail direkt an Dimitrij wenden: dimitrij[at]dhilt.de. Das zweite Boot wird vom Sebastian Wannemacher geskippert, der durch den Wolfgang Brunner tatkräftig unterstützt wird.

Das Event eignet sich sehr gut, um erste Regattaerfahrungen zu sammeln. Zusammen mit bereits erfahrenen Regattasegeln kannst du viel dazu lernen und ausprobieren, ob das Regattasegeln etwas für dich ist. Melde dich also einfach für die 4 Tage an.


Die RundUm Regatta fand in den letzten Jahren bis 2019 sehr zuverlässig statt, aber seit 2020 wissen wir auch, dass nichts so wirklich planbar ist. Sollte die Regatta nicht stattfinden, aber das gemeinsame Segeln möglich sein, wird auch das Event stattfinden.


Anmeldeschluss ist der  01.03.2022