Aktuelle Events

Nachfolgend gibt es eine Übersicht aller Events, über die man sich aktuell noch über unser Mitgliederportal anmelden kann. Über den Anmelde Button jedes Events landet man auf der Anmeldeseite im Mitgliederportal. Jedes der Events kann man noch mal ausklappen und erhält dann weiter Informationen dazu, sodass man sich neben den Berichten eine Vorstellung machen kann, was einen erwartet und ob das Event für einen geeignet ist.

Nach Absenden des Onlineformulars erhält man eine vorläufige Anmeldebestätigung und alle Zahlungsinformationen. Weitere Informationen erfolgen sobald die Creweinteilung durch Vorstand, Projektleiter und Skipper festgelegt wurde.

Um die sichere Bootsführung zu gewährleisten stehen bei Anmeldestart Skipper und einige Teilnehmer bereits fest. Ist die Crew noch nicht vollständig, werden weitere „freie Plätze“ angezeigt. Kommen auf der „Warteliste“ genügend verbindliche Anmeldungen für eine weitere Crew zusammen, wird nach Möglichkeit ein weiteres Boot gechartert.

Wir versuchen jedes Jahr ein breites Spektrum an Regatten und Trainings für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis zu organisieren. Die Projektplanung für das kommende Jahr wird auf unserem Saisonabschluss Ende Oktober erfolgen. Wer eine Projektidee hat oder einmal Skipper werden möchte, kann sich gerne jederzeit an den Vorstand wenden.


Start:  05.08.20
Ende:  05.08.20

Stammtisch 05.08.20

Nach einer mehrmonatigen Zwangspause können wir unseren Stammtisch nun mit einer Einschränkungen erstmals wieder stattfinden lassen. Wir treffen uns wie gewohnt ab 20 Uhr im Kap. Damit wir die zulässige Personenzahl (20) nicht überschreiten, bedarf es allerdings einer Anmeldung. Falls ihr kurzfristig doch nicht kommen könnt, meldet euch bitte frühzeitig ab, damit andere Mitglieder ggf. noch nachrücken können.


Wir freuen uns auf euch!


Ort: Kap, Kapellenstraße 68, 76131 Karlsruhe
Wann: Mittwoch, 05.08.20, ab 20:00 Uhr

Projektbild
Start:  19.09.20
Ende:  03.10.20

Flottille 2020+

Die Flottille wird volljährig! Das heißt sie ist nun endlich alt genug für eine Flottille+!

Dir ist eine Woche Segeln zu kurz, um deinen Segeldurst zu stillen? Dir ist eine Woche Party zu kurz, um deinen Bierdurst zu löschen? Dann bieten wir Dir dieses Jahr die einmalige Möglichkeit eine ganze Woche lang, auf die Flottille hin vorzuglühen.

Wir starten wie die Flottille in der Marina Kastela bei Split, nur eben eine Woche früher. In der ersten Woche werden wir ganz entspannt das Revier erkunden und es uns bei gutem Essen und einigen Partys richtig gut gehen lassen, während wir uns in der zweiten Woche dann den 10 Beneteau First 45 mit Spinnaker der 18. Flottille der ASK anschließen werden.

Segeln werden wir mit einer Hanse 455 mit Gennaker.

Damit ergänzen wir die sportlichste Flotte, mit der die ASK je zur Flottille unterwegs war. Steht der Wind gut wollen wir also möglichst viel segeln. Und wenn es mal weniger Wind hat? Dafür gibt es auch Programm!

Denn dieses Jahr steht die Flottille unter dem Motto Boot & Spiele! Bedeutet neben Segeln gibt es auch ein paar Spiele angelehnt an das Motto des Römischen Reiches.

Als Programmpunkte zur Frühabendlichen Belustigung sind unter anderem Wagenrennen mit Dingis, Dingi-Ziehen oder auch die Suche nach dem ominösen Passierschein A38 geplant.

Darüber hinaus bietet die Flottille eine hervorragende Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Segelanfängern, die Erfahrung im Segelsport sammeln möchten, Skippern, die zum ersten Mal die Verantwortung an Bord übernehmen möchten und alten Hasen, die jederzeit mit ausreichend Seemannsgarn und Rat zur Verfügung stehen.

Die Anreise ist nicht im Teilnahmepreis enthalten. Eine gemeinsame Anreise wäre beispielsweise mit dem Stadtmobil möglich. Plane zusätzliche Kosten für die Bordkasse ein.

Projektbild
Start:  26.09.20
Ende:  03.10.20

Flottille 2020

Die Flottille wird volljährig!

Zum 18. Mal werden wir wieder gemeinsam von Kroatien aus in See stechen. Startpunkt ist dieses Mal die Marina Kastela in der Nähe des Flughafens Split.

Zu Verfügung stehen uns 10 Beneteau First 45 mit Spinnaker. Ergänzt wird die Flotte durch eine Hanse 455 mit Gennaker, die bereits in der Woche davor mit ASKlern unterwegs ist (siehe Anmeldung Flottille+).

Damit haben wir die sportlichste Flotte, mit der die ASK je zur Flottille unterwegs war. Steht der Wind gut wollen wir also möglichst viel segeln. Und wenn es mal weniger Wind hat? Dafür gibt es auch Programm!

Denn dieses Jahr steht die Flottille unter dem Motto Boot & Spiele! Bedeutet neben Segeln gibt es auch ein paar Spiele angelehnt an das Motto des Römischen Reiches.

Als Programmpunkte zur Frühabendlichen Belustigung sind unter anderem Wagenrennen mit Dingis, Dingi-Ziehen oder auch die Suche nach dem ominösen Passierschein A38 geplant.

UPDATE: Wir werden die ursprüngliche Planung aufgrund der Corona Pandemie leider etwas ändern müssen, sind uns aber sicher, dass es trotzdem ein geiles Event werden wird!

Darüber hinaus bietet die Flottille eine hervorragende Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Segelanfängern, die Erfahrung im Segelsport sammeln möchten, Skippern, die zum ersten Mal die Verantwortung an Bord übernehmen möchten und alten Hasen, die jederzeit mit ausreichend Seemannsgarn und Rat zur Verfügung stehen.

Falls du Lust hast zu Skippern, dann melde dich bei den Projektleitern per Mail (flottille@ask-ev.de) oder schreibe es in den Kommentar.

Wenn du Belegungswünsche hast, mit wem du auf ein Boot möchtest, kannst du diese im Kommentarfeld angeben. Wir können nicht garantieren, dass es klappt, geben uns aber Mühe alles zu berücksichtigen.

Die Anreise ist nicht im Teilnahmepreis enthalten. Eine gemeinsame Anreise wird mit Stadtmobilen geplant. Plane zusätzliche Kosten für die Bordkasse ein.

Start:  10.10.20
Ende:  11.10.20

World Sailing Sicherheitstraining 2020

Sicher auf See - zertifiziertes Sicherheitstraining

Achtung
Die Buchung des Kurses erfolgt über den Projektleiter bei
Fire & Safety, solange dort freie Plätze verfügbar sind.

Das Thema Sicherheit hat bei den Wassersportlern eine hohe Priorität. Neben der Ausrüstung mit dem technische Equipment, wird auch viel für die Sicherheit getan. Eine Rettungsinsel kommt an Bord. Rettungswesten natürlich auch. Dann noch ein EPIRP, Seenotraketen und eine Rettungskragen mit Leine. Elektronische Helfer wie UKW, AIS oder einen persönlichen Seenotsender kommen teilweise auch noch zum Einsatz.

Soweit so gut. Aber wie reagieren und funktionieren Sie, als Schaltstelle zwischen Situation und Equipment, tatsächlich in einer Notfallsituation? Haben Sie die Rettungsweste schon mal unter realistischen Bedingungen getestet? Sind in eine Rettungsinsel eingestiegen, die sich kopfüber entfaltet hat und erst in die richtige Position gebracht werden muss? Kennen Sie den richtigen Umgang und die Handhabung von Rettungsschlaufen, um im Ernstfall durch einen Hubschrauber geborgen werden zu können?

Wie bekommen Sie eine über Bord gefallene Person wieder an Deck, was machen Sie wenn die Pantry brennt und wie können Sie im Notfall ein Leck abdichten. Was machen Sie, wenn Sie 50 Meilen nördlich von Helgoland eine verletzte Person an Bord haben?

Preis
240€ Mitglieder/ 120€ Studenten (Originalpreis 310€)
Die Lehrgangskosten beinhalten jeweils das Mittagessen am Samstag und am Sonntag sowie Kaffee, Tee und Kaltgetränke während des Lehrgangs. Die Kosten für das genutzte Material wie Rettungsinsel, Feuerlöscher etc. sind ebenfalls eingeschlossen.

Lehrgangsort 
Maritimes Trainingszentrum Wesermarsch
An der Weinkaje 7
26931 Elsfleth

Zeit
10. - 11. Oktober 2020
Samstags von 08:30 bis 18:30 Uhr und
Sonntags von 08:30 bis 17:00 Uhr
Hinfahrt Freitag tagsüber, Rückfahrt Sonntag nach Abschluss des Trainings

Kursinhalte

Die Inhalte des Trainings gliedern sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Theorie umfasst das gesamte Spektrum von der Sicherheitsausrüstung, der technischen Ausrüstung der Yacht, über die Segel und mögliche Schadensbeseitigung bis zur Hilfestellung anderer Yachten im Seenotfall. Darüber hinaus wird sich mit dem Thema MOB und Unterkühlung beschäftigt.

In der Praxis geht es dann u. a. ins Schwimmbad. Hier wird die eigene Rettungsweste ausprobiert, das Schwimmen in aufgewühlter See, das Einsteigen in eine Rettungsinsel und das Abbergen mit dem Helikopter geübt. Ist das überstanden geht es zur Lecksicherung, zur Brandschutzübung und zur Ersten Hilfe.

Das Sicherheitstraining endet mit einer kurzen Prüfung. Nach bestandener Prüfung können die Teilnehmer/Teilnehrmerrinnen ein Zertifikat vom DSV bekommen. Dazu sind ein Passbild nötig und 15,00 Euro Bearbeitungsgebühr für den DSV.

Folgende Inhalte und Themen werden vermittelt:

Theoretischer Teil

•    Pflege und Instandhaltung der Sicherheitsausstattung
•    Sturmsegel - Anwendung und Handhabung
•    Schadenskontrolle und Reparatur
•    Schweres Wetter  - Vorbereitung und mentale Einstellung
•    Person über Bord  
•    Unterstützung für andere Schiffe
•    Unterkühlung
•    SAR Organisation und Methoden
•    Wettervorhersagen

Praktischer Teil

Im Trainingszentrum werden praktische Übungen in folgenden Bereichen durchgeführt:

•    Rettungsinseln und Rettungswesten, Überlebenstraining See, Abwinschen
•    Brandvermeidung und Brandbekämpfung, Fettbrand
•    Herzkreislaufwiederbelebung und Erste Hilfe
•    Pyrotechnik und EPIRBs
•    Leckabwehr

weitere Infos und Impressionen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/seenotrettung-s-o-s-in-der-kammer-des-grauens-14037570.html#in-der-kammer-des-grauens1

https://www.youtube.com/watch?v=BmD-42XIcRE