Aktuelle Events

Nachfolgend gibt es eine Übersicht aller Events, über die man sich aktuell noch über unser Mitgliederportal anmelden kann. Über den Anmelde Button jedes Events landet man auf der Anmeldeseite im Mitgliederportal. Jedes der Events kann man noch mal ausklappen und erhält dann weiter Informationen dazu, sodass man sich neben den Berichten eine Vorstellung machen kann, was einen erwartet und ob das Event für einen geeignet ist.

Nach Absenden des Onlineformulars erhält man eine vorläufige Anmeldebestätigung und alle Zahlungsinformationen. Weitere Informationen erfolgen sobald die Creweinteilung durch Vorstand, Projektleiter und Skipper festgelegt wurde.

Um die sichere Bootsführung zu gewährleisten stehen bei Anmeldestart Skipper und einige Teilnehmer bereits fest. Ist die Crew noch nicht vollständig, werden weitere „freie Plätze“ angezeigt. Kommen auf der „Warteliste“ genügend verbindliche Anmeldungen für eine weitere Crew zusammen, wird nach Möglichkeit ein weiteres Boot gechartert.

Wir versuchen jedes Jahr ein breites Spektrum an Regatten und Trainings für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis zu organisieren. Die Projektplanung für das kommende Jahr wird auf unserem Saisonabschluss Ende Oktober erfolgen. Wer eine Projektidee hat oder einmal Skipper werden möchte, kann sich gerne jederzeit an den Vorstand wenden.


Start:  31.03.21
Ende:  31.03.21

2. ASK E-Sailing Meisterschaft

Zweite ASK - Meisterschaft im E-Sailing

Da aufgrund der fortlaufenden Coronapandemie leider immer noch weitestgehend Projektflaute herrscht könnt ihr mit anderen ASKlern virtuell Segeln gehen.

Wir möchten erneut die ASK Meisterschaft im E-Sailing austragen. Dabei geht es darum herauszufinden welcher ASKler das Segeln vorm Bildschirm sitzend am besten beherrscht. Nebenbei treffen wir uns im Voice Chat via Jitsi, um die Läufe zu Organisieren haltet hierfür ein Headset bereit.

Wir werden mehrere Läufe starten und je nach Nachfrage wird eine Einteilung in Gruppen vorgenommen.

Die App/das Programm Virtual Regatta bietet eine Plattform um Segelwettkämpfe auszutragen.

Verlieren könnt ihr dabei nichts, und zu Gewinnen gibt es ASK Merchandise, Erfahrung und Kurzweiligkeit.

Wir treffen uns online am Mittwoch um 20 Uhr Startschuss wird kurze Zeit später sein, wenn wir uns zusammengefunden haben. Für das Event sind maximal 2h einzuplanen.

Meldet euch zur Teilnahme bis spätestens 48h vorher in diesem Projekt an. Ihr werdet eine gesonderte Email zum Ablauf erhalten.

Start:  19.06.21
Ende:  20.06.21

World Sailing Sicherheitstraining - Sommer 2021

Sicher auf See - zertifiziertes Sicherheitstraining

Achtung
Die Buchung des Kurses erfolgt über den Projektleiter bei
Fire & Safety, solange dort freie Plätze verfügbar sind.

Das Thema Sicherheit hat bei den Wassersportlern eine hohe Priorität. Neben der Ausrüstung mit dem technische Equipment, wird auch viel für die Sicherheit getan. Eine Rettungsinsel kommt an Bord. Rettungswesten natürlich auch. Dann noch ein EPIRB, Seenotraketen und eine Rettungskragen mit Leine. Elektronische Helfer wie UKW, AIS oder einen persönlichen Seenotsender kommen teilweise auch noch zum Einsatz.

Soweit so gut. Aber wie reagieren und funktionieren Sie, als Schaltstelle zwischen Situation und Equipment, tatsächlich in einer Notfallsituation? Haben Sie die Rettungsweste schon mal unter realistischen Bedingungen getestet? Sind in eine Rettungsinsel eingestiegen, die sich kopfüber entfaltet hat und erst in die richtige Position gebracht werden muss? Kennen Sie den richtigen Umgang und die Handhabung von Rettungsschlaufen, um im Ernstfall durch einen Hubschrauber geborgen werden zu können?

Wie bekommen Sie eine über Bord gefallene Person wieder an Deck, was machen Sie wenn die Pantry brennt und wie können Sie im Notfall ein Leck abdichten. Was machen Sie, wenn Sie 50 Meilen nördlich von Helgoland eine verletzte Person an Bord haben?

Preis
265€ Mitglieder/ 135€ Studenten (Originalpreis 330€)
Die Lehrgangskosten beinhalten jeweils das Mittagessen am Samstag und am Sonntag sowie Kaffee, Tee und Kaltgetränke während des Lehrgangs. Die Kosten für das genutzte Material wie Rettungsinsel, Feuerlöscher etc. sind ebenfalls eingeschlossen.

Lehrgangsort 
Maritimes Trainingszentrum Wesermarsch
An der Weinkaje 7
26931 Elsfleth

Zeit
19. - 20. Juni 2021
Samstag von 08:30 bis 18:30 Uhr und
Sonntag von 08:30 bis 17:00 Uhr
Hinfahrt Freitag tagsüber, Rückfahrt Sonntag nach Abschluss des Trainings

Kursinhalte

Die Inhalte des Trainings gliedern sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die Theorie umfasst das gesamte Spektrum von der Sicherheitsausrüstung, der technischen Ausrüstung der Yacht, über die Segel und mögliche Schadensbeseitigung bis zur Hilfestellung anderer Yachten im Seenotfall. Darüber hinaus wird sich mit dem Thema MOB und Unterkühlung beschäftigt.

In der Praxis geht es dann u. a. ins Schwimmbad. Hier wird die eigene Rettungsweste ausprobiert, das Schwimmen in aufgewühlter See, das Einsteigen in eine Rettungsinsel und das Abbergen mit dem Helikopter geübt. Ist das überstanden geht es zur Lecksicherung, zur Brandschutzübung und zur Ersten Hilfe.

Das Sicherheitstraining endet mit einer kurzen Prüfung. Nach bestandener Prüfung können die Teilnehmer/Teilnehrmerinnen ein Zertifikat vom DSV bekommen. Dazu sind ein Passbild nötig und 15,00 Euro Bearbeitungsgebühr für den DSV.

Folgende Inhalte und Themen werden vermittelt:

Theoretischer Teil

•    Pflege und Instandhaltung der Sicherheitsausstattung
•    Sturmsegel - Anwendung und Handhabung
•    Schadenskontrolle und Reparatur
•    Schweres Wetter  - Vorbereitung und mentale Einstellung
•    Person über Bord  
•    Unterstützung für andere Schiffe
•    Unterkühlung
•    SAR Organisation und Methoden
•    Wettervorhersagen

Praktischer Teil

Im Trainingszentrum werden praktische Übungen in folgenden Bereichen durchgeführt:

•    Rettungsinseln und Rettungswesten, Überlebenstraining See, Abwinchen
•    Brandvermeidung und Brandbekämpfung, Fettbrand
•    Herzkreislaufwiederbelebung und Erste Hilfe
•    Pyrotechnik und EPIRBs
•    Leckabwehr

weitere Infos und Impressionen:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/seenotrettung-s-o-s-in-der-kammer-des-grauens-14037570.html#in-der-kammer-des-grauens1

https://www.youtube.com/watch?v=BmD-42XIcRE

Start:  31.07.21
Ende:  01.08.21

24Std Regatta Hamburg

Bereits zum fünften Mal wollen wir dieses Jahr zur 24-Stunden-Regatta auf der Außenalster in Hamburg fahren. Ausrichtender Verein ist der Akademische Segler-Verein Hamburg. 

Die Berichte der letzten Jahre findet ihr hier

Bei dieser (Spaß-)Regatta muss eine Crew von bis zu 8 Leuten ihr Boot 24 Stunden durchgehend auf dem Wasser auf einem Kurs auf der Hamburger Außenalster möglichst viele Runden segeln. Das Auswechseln der Crew findet „fliegend“ an einem Steg statt.

Der ASV Hamburg würde uns wieder eine Jolle (wahrscheinlich einen Laser Bahia oder Kielzugvogel) zur Verfügung stellen, mit welcher wir schon am Freitag vor der Regatta trainieren können.

In den letzten Jahren waren auch immer Teams aus anderen ASVs (akademischen Seglervereinen) dabei, es ist also ein super Event um sich an der geplanten Vernetzung im VASV (Verband der akademischen Segelvereine) zu beteiligen :).

Die Unterkunft von Donnerstag bis Samstag müssen wir selber organisieren, z.B. in Hostel/Jugendherberge in Vereinsnähe.

Während der Regatta werden wir von den Hamburger Seglern verpflegt und direkt am Veranstaltungsort auf dem Steg oder im Vereinsheim übernachten.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

- Anreise Donnerstagabend mit der Bahn oder Stadtmobil

- Freitag ist freies Training auf der Außenalster mitten in Hamburg, abends Welcome-Grillen beim ASV

- Start der Regatta Samstagmittag

- 24 Stunden durchsegeln bis Sonntagmittag

- Rückfahrt Sonntagabend 

Link zum ASV-Event: http://www.asv-hamburg.de/index.php/regattasegeln/24-stunden-regatta

Da es sich um ein Jollenevent handelt, ist für die Teilnahme an diesem Event Vorerfahrung im Jollensegeln notwendig. Ebenso jollentaugliche Kleidung (Neoprenschuhe, Ölzeugs welches die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt, …).


Kosten: ca. 45 Euro für Meldegebühr & Verpflegung, Anreise & Unterkunft auf Bordkasse

Projektbild
Start:  18.09.21
Ende:  02.10.21

Flottille+ 2021

Die Flottille wird volljährig! Das heißt sie ist nun endlich alt genug für eine Flottille+! Nachdem es letztes Jahr pandemiebedingt nicht geklappt hat, wollen wir es dieses Jahr noch mal probieren.

Dir ist eine Woche Segeln zu kurz, um deinen Segeldurst zu stillen? Dir ist eine Woche Party zu kurz, um deinen Bierdurst zu löschen? Dann bieten wir Dir dieses Jahr die einmalige Möglichkeit eine ganze Woche lang, auf die Flottille hin vorzuglühen.

Wir starten wie die Flottille in der Marina Kastela bei Split, nur eben eine Woche früher. In der ersten Woche werden wir ganz entspannt das Revier erkunden und es uns bei gutem Essen und einigen Partys richtig gut gehen lassen, während wir uns in der zweiten Woche dann den 10 Beneteau First 45 mit Spinnaker der 18. Flottille der ASK anschließen werden.

Segeln werden wir mit einer Hanse 455 mit Gennaker.

Damit ergänzen wir die sportlichste Flotte, mit der die ASK je zur Flottille unterwegs war. Steht der Wind gut, wollen wir also möglichst viel segeln. Zusätzlich war dazu letztes Jahr die Flottille unter dem Motto Boot & Spiele geplant. Aufgrund der Coronapandemie planen wir dieses Jahr jedoch mit einen regulären, seglerisch betonten, Flottille. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wenn es 2022 wieder möglich ist, wollen wir die Idee noch umsetzen!

Darüber hinaus bietet die Flottille eine hervorragende Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Segelanfängern, die Erfahrung im Segelsport sammeln möchten, Skippern, die zum ersten Mal die Verantwortung an Bord übernehmen möchten und alten Hasen, die jederzeit mit ausreichend Seemannsgarn und Rat zur Verfügung stehen.

Die Anreise ist nicht im Teilnahmepreis enthalten. Eine gemeinsame Anreise wäre beispielsweise mit dem Stadtmobil möglich. Plane zusätzliche Kosten für die Bordkasse ein.

Projektbild
Start:  25.09.21
Ende:  02.10.21

Flottille 2021

Die Flottille wird volljährig! Nachdem es letztes Jahr pandemiebedingt nicht geklappt hat, wollen wir es dieses Jahr noch mal probieren.

Zum 18. Mal wollen wir wieder gemeinsam von Kroatien aus in See stechen. Startpunkt ist dieses Mal die Marina Kastela in der Nähe des Flughafens Split.

Zu Verfügung stehen uns 10 Beneteau First 45 mit Spinnaker. Ergänzt wird die Flotte durch eine Hanse 455 mit Gennaker, die bereits in der Woche davor mit ASKlern unterwegs ist (siehe Anmeldung Flottille+).

Damit haben wir die sportlichste Flotte, mit der die ASK je zur Flottille unterwegs war. Steht der Wind gut, wollen wir also möglichst viel segeln. Zusätzlich war dazu letztes Jahr die Flottille unter dem Motto Boot & Spiele geplant. Aufgrund der Coronapandemie planen wir dieses Jahr jedoch mit einen regulären, seglerisch betonten, Flottille. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wenn es 2022 wieder möglich ist, wollen wir die Idee noch umsetzen!

Darüber hinaus bietet die Flottille eine hervorragende Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Segelanfängern, die Erfahrung im Segelsport sammeln möchten, Skippern, die zum ersten Mal die Verantwortung an Bord übernehmen möchten und alten Hasen, die jederzeit mit ausreichend Seemannsgarn und Rat zur Verfügung stehen.

Falls du Lust hast zu Skippern, dann melde dich bei den Projektleitern per Mail (flottille@ask-ev.de) oder schreibe es in den Kommentar deiner Anmeldung.

Wenn du Belegungswünsche hast, mit wem du auf ein Boot möchtest, kannst du diese im Kommentarfeld angeben. Wir können nicht garantieren, dass es klappt, geben uns aber Mühe alles zu berücksichtigen.

Die Anreise ist nicht im Teilnahmepreis enthalten. Eine gemeinsame Anreise wird mit Stadtmobilen geplant. Plane zusätzliche Kosten für die Bordkasse ein.