Ausbildung

Regattasegeln

Viele Regatten auf unterschiedlichem Niveau

Neben der umfangreichen Ausbildung soll auch der sportliche Aspekt des Segelns nicht zu kurz kommen. Daher ist es ein zentrales Ziel der ASK die Segelsaison ganzjährig mit vielseitigen Regatten zu füllen.

Unsere Regattateilnahmen verteilen sich auf beinahe alle europäischen Küstengebiete und dem Bodensee. An einigen nehmen wir seit vielen Jahren mit wechselnden Crews teil, während andere Events neu „angesegelt“ werden, um zu überzeugen. Diese Vielseitigkeit der letzten Jahre spiegelt sich auch in unseren Berichten wieder.

Dem sportlichen Charakter wollen wir beispielsweise mit Veranstaltungen wie der rein studentischen Regatta Le Trophée de l’Ile Pelée (Cherbourg) im Norden Frankreichs oder im Süden der prestigeträchtigen Les Voiles de St. Tropez oder auch der Warnemünder Woche an der Ostsee gerecht werden. Findet sich ein Projektleiter und Skipper, so steht einer Teilnahme am Giraglia Rolex Cup oder der Cowes Week nichts im Wege. Solltest du schon etwas Segelerfahrung besitzen und Interesse an einem der Events haben, so melde dich einfach beim ASK Vorstand, dieser ist immer auf der Suche nach Erfahrung und hilft dir gern weiter.

Aber auch für Regattaeinsteiger gibt es Veranstaltungen, für die du dich an den Vorstand wenden kannst. Sie sind bestens geeignet, um Regattaerfahrung zu sammeln; so z. B. der Blue Cup in Griechenland oder das Nautic Young Stars für Studenten um Heiligenhafen herum. Bei diesen beiden Veranstaltungen ist beispielsweise nur ein Satz an Segeln gegeben und über das Groß- und Vorsegel keine weiteren an Bord.

Um den Nachwuchs in unserem Verein optimal zu fördern, wird neben dem Angebot von studentengerechter Teilnahmepreise, auch versucht je nach Regatta-Event mindestens ein oder zwei Newcomer an Bord zu nehmen. So können diese sich bei den „alten Seebären“ bestens die richtige Technik abschauen.

mehr Infos

Flottillensegeln